Aufrufe
vor 3 Jahren

Der European Energy Award (2012-2014)

  • Text
  • Award
  • European
  • Landkreis
  • Energie
  • Servicestelle
  • Energiearbeit
Dokumentation 2012-2014

8

1. Der European Energy Award® im Überblick Der eea steht als Markenzeichen für eine Kommune (Landkreis, Stadt oder Gemeinde), die – in Abhängigkeit ihrer Möglichkeiten – überdurchschnittliche Anstrengungen in der kommunalen Energie- und Klimaschutzpolitik unternimmt. Mit dem eea verbunden, sind die Implementierung eines strukturierten und moderierten Prozesses mit einer definierten Trägerschaft, Vorschriften zur Erteilung, Kontrolle und Entzug des Awards sowie einem Audit-Tool zur Bewertung der Leistungen. Damit werden Maßnahmen erarbeitet, initiiert und umgesetzt, die dazu beitragen, dass weniger Energie benötigt wird, erneuerbare Energieträger vermehrt genutzt und nicht erneuerbare Ressourcen effizient eingesetzt werden. Dies ist energiepolitisch sinnvoll und spart langfristig Kosten, die für andere Aktivitäten eingesetzt werden können. Diese Maßnahmen stärken aktiv die regionale Wirtschaft. Eine Kommune, die mit dem eea ausgezeichnet wird, erfüllt unter der Voraussetzung, dass sämtliche gesetzlichen Auflagen eingehalten werden, die Anforderungen der ISO 14000 im energierelevanten Bereich. Mit dem eea werden diese Absichtserklärungen in eine nachhaltige Energiepolitik überführt. Angelehnt an Qualitätsmanagementsysteme aus der Wirtschaft, wie zum Beispiel Total Quality Management TQM, ist der eea ein prozessorientiertes Verfahren, in welchem Schritt für Schritt die Verwaltungsprozesse und die Partizipation der Bevölkerung (Kundenorientierung) weiter verbessert werden. Aufgrund der klaren Zielsetzungen, der detaillierten Erhebung von Leistungsindikatoren und deren Quantifizierung sowie einem strukturierten Controlling- und Berichtswesen fügt sich der eea optimal in eine moderne Verwaltungsführung ein. Der Landkreis Görlitz beteiligt sich am eea, weil … der Landkreis ein traditioneller Energiestandort ist, von daher ist das Thema Energie in der Region ein Prägendes. … er dem Landkreis hilft, die Energiearbeit in der Verwaltung effizienter zu gestalten und aktiv für das Thema Energie und Umwelt bei den Bürgern zu werben. … er dem Landkreis hilft, die Bewirtschaftung der landkreiseigenen Liegenschaften effizienter zu gestalten. … der Landkreis dazu in die Lage versetzt wird, alle energierelevanten Daten systematisch zu erfassen. … er zu einer engeren Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Partnern geführt hat, ohne die die erfolgreiche Arbeit im Landkreis Görlitz kaum möglich wäre. So unter anderem die Servicestelle Energie, die Hochschule Zittau/Görlitz, die Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH, die Werkstatt Energiebildung oder die Verbraucherzentrale Sachsen. … er zu einer nachhaltigen Sicherung der Servicestelle Energie/Landkreis Görlitz geführt hat. Das ist ein wichtiger Erfolg für den Landkreis, weil es hier erstmals einen zentralen Ansprechpartner für Energiefragen gibt und alle Fäden der Energiearbeit zusammenlaufen. … er die Zusammenarbeit zwischen Servicestelle Energie/Landkreis Görlitz, den Kommunen und dem Landkreis vertieft hat, im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe. … er gemeinsame Energieprojekte mit der Hochschule schneller vorankommen lässt. … er als Teil der Wirtschaftsförderung einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung regionaler Wirtschaftskreisläufe leistet. Der eea ist ein Erfolgsmodell für den Landkreis, weil er die vielen Stärken der Region aufzeigt, aufgreift und diese jeden Tag verbessert. 9

Strategie / Planung