Aufrufe
vor 3 Jahren

Strategische Schwerpunkte des Landkreises Görlitz 2018

  • Text
  • Landkreis
  • Strategischen
  • Menschen
  • Schwerpunkte
  • Landkreises
  • Region
  • Einwohner
  • Infrastruktur
  • Zusammenarbeit
  • Weiterhin
  • Goerlitz.de
Stand Oktober 2018

4 2. Steckbriefe der

4 2. Steckbriefe der Strategischen Schwerpunkte 2.1 Basisfinanzausstattung Der Strategische Schwerpunkt Finanzen ist die größte Aufgabe des Landkreises und Grundlage in allen Bereichen. Er umfasst die Grundsicherung des tatsächlichen Bedarfs, den Ausgleich besonderer Situationen und den damit verbundenen Mehraufwand. Für eine zukunftsfähige Entwicklung ist es notwendig, die Grundausstattung an Finanzen dauerhaft zu sichern und die finanziellen Defizite im Vergleich zu den anderen Landkreisen innerhalb Sachsens auszugleichen. Dabei müssen die Komponenten Flächengröße, Lage und Soziallast mindestens eine vergleichbare Berücksichtigung finden. Ergänzend dazu sind für die Weiterentwicklung Förderungen und Zuschüsse auf Projektebene erforderlich. 2.2 Bürgerschaftliches Engagement Das enorme Engagement seiner Einwohner ist wesentliche Triebkraft im Landkreis Görlitz. Ohne bürgerschaftliches Engagement können viele soziale, kulturelle und infrastrukturelle Leistungen nicht erbracht werden. Es gilt, die Menschen in geeigneter Form in den Fokus zu rücken, die sich ehrenamtlich engagieren, denn öffentliche Anerkennung motiviert und ermuntert neue Mitstreiter. Darüber hinaus sichern wir den nötigen Rahmen für das bürgerschaftliche Engagement. Dazu gehören benötigte Ressourcen sowie rechtliche und finanzielle Sicherheit. Niemand soll und darf durch unnötige bürokratische oder rechtliche Hürden in seiner ehrenamtlichen Arbeit gebremst (oder beeinträchtigt) werden. Ehrenamt muss Ehrenamt bleiben und ist kein alleiniger Ersatz für staatliche Pflichtaufgaben. 2.3 Daseinsvorsorge/bedarfsgerechte Infrastruktur Die Infrastruktur des Landkreises ist im Hinblick auf den demografischen Wandel und die sich daraus ergebenden strukturellen Veränderungen bedarfsgerecht zu sichern und zukunftsorientiert anzupassen und weiterzuentwickeln. Eine intakte Infrastruktur und verlässliche, innovative und nachhaltige Mobilitätsangebote sind Grundvoraussetzung für eine attraktive, aktive und lebenswerte ländliche Region. Ein moderner Landkreis bringt seine Einwohner intelligent von A nach B, unterstützt durch eine konsequente Politik, die die Region mit den nationalen und europäischen Verkehrsnetzen verbindet, sowohl auf der Schiene als auch auf der Straße und attraktive nutzerfreundliche und barrierefreie Verkehrsmittelverknüpfungen anbietet. Die dezentrale Konzentration und die konsequente Innenentwicklung erfordern v. a. eine verbesserte Erreichbarkeit aus der Fläche zu und Bündelung der elementaren Versorgungsfunktionen in Zentren durch eine stärkere

5 Kooperation und Kommunikation der Kommunen. Diese Grundsätze müssen Hauptanliegen aller gemeinschaftlichen, zukunftsfähigen und damit nachhaltigen Entscheidungen sein. Weiterer Schwerpunkt der Daseinsvorsorge ist ein leistungsfähiges Netz an medizinischer Versorgung sowie sozialer Betreuung und Pflege. Dabei sind Ärzte und Apotheken, die flächendeckend und gut erreichbar sind, ein Schlüsselelement. Gut ausgestattete und nach modernen Konzepten wirkende Bildungs- und Jugendhilfeeinrichtungen gehören ebenso zur Daseinsvorsorge in einem anziehenden Lebensraum wie auch eine kulturelle und touristische Infrastruktur, die die Nachbarschaft zu Polen und Tschechien aktiv nutzt. 2.4 Flexibilität und Veränderungsbereitschaft Die Umsetzung aller Ziele und Perspektiven erfordert eine szenariogesteuerte Veränderungsbereitschaft. Grundlage dafür ist eine pragmatische Flexibilität, die zwar Erfahrungswerte und bestehende Standards nutzt, diese aber immer im Kontext zu den aktuellen strukturellen, gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen veränderbar anwendet. Dies bedeutet nicht nur die Abkehr von dogmatischen Vorgaben, sondern erfordert eine konsequente und lfd. Anpassung von Rahmenbedingungen bspw. durch kreative und kooperative Ideen, Wege und Mittel, die sich deutlicher und zeitnaher an den tatsächlich vorhandenen Entwicklungen orientieren müssen, aber einen praxisorientierten Freiraum im Denken und im Handeln verlangen und voraussetzen. Der Landkreis richtet sein Handeln an diesen neuen Grundsätzen aus und ermöglicht, zusammen mit einem aktiven Controlling und einem modernen Prozessmanagement, eine laufende Anpassung an die vor uns stehenden Wandlungsprozesse in Echtzeit. 2.5 Identifikation mit dem Lebensraum Um unsere Einwohner in ihrer Motivation und ihrem Optimismus zu stärken, bedarf es einer nachhaltigen positiven Imagepflege. Dazu zählen ein einheitliches Auftreten nach Außen und das Verbreiten von guten Nachrichten. Ein im besten Sinne menschlicher Landkreis, der die Leistungen seiner Einwohner, das Ehrenamt, seiner Vereine und seiner Unternehmen wertschätzt und zeitgemäß in die Öffentlichkeit publiziert, erzeugt wachsenden Optimismus und wirkt anziehend. Ein einheitliches Auftreten nach außen unterstützt die Botschaften mit der Marke . Dieses gemeinsame Dach ist Basisgrundstein für alle Marketingmaßnahmen und Bindeglied für die Menschen und Partner vor Ort. Wir schaffen mit dieser konstruktiven Kommunikation täglich eine positive Lebens- und Arbeitsperspektive. Die Servicestelle MeinZuhause ist zusammen mit Online- und Messeteam aktiver Partner.